Zur Startseite Zur Startseite

Frau Dr. Idah Nabateregga

Kompetenzen der/des Expert*in

Referent*innen

Fachliche Zuordnung der/des Expert*in

Gewaltschutz

Beschreibung / Selbstdarstellung

Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen:  
TDF bietet sowohl Informationsveranstaltungen für Betroffene von FGM und deren Familien an, als auch Fortbildungen für Menschen bzw. Fachpersonal, die mit FGM in Berührung kommen, z.B. durch den Beruf oder ein Ehrenamt.  
 
Mögliche Inhalte der Informationsveranstaltungen für Betroffene/Gefährdete:  
 
Teil I: Einstieg: Was sind eigentlich traditionelle schädigende Praktiken? Vorführung eines Films über eine Betroffene in Deutschland  
 
Teil II: In diesem Teil der Fortbildung wird thematisiert was unter weiblicher Genitalverstümmelung zu verstehen ist, wo sie verbreitet ist, welche Folgen sie hat und welche Altersgruppen am häufigsten betroffen sind. Außerdem werden die verschiedenen Begründungsmuster und die Medikalisierung von FGM behandelt.  
 
Teil III: Im letzten Teil der Fortbildung werden die Prävalenz und Gesetzeslage in den Herkunftsländern der Betroffenen, die Gesetzeslage in Deutschland sowie Unterstützungsmöglichkeiten vorgestellt.  
 
 
Mögliche Inhalte der Fortbildungen für Fachkräfte/Ehrenamtliche:  
 
Teil I: Grundsätzliche Infos: Im ersten Teil der Fortbildung wird thematisiert was unter weiblicher Genitalverstümmelung zu verstehen ist, wo sie verbreitet ist, welche Folgen sie hat und welche Altersgruppen am häufigsten betroffen sind. Außerdem werden die verschiedenen Begründungsmuster, die Medikalisierung von FGM sowie die Rechtslage in Deutschland behandelt.  
 
Teil II: Handlungsfähigkeit: Der zweite Teil der Fortbildung beinhaltet Empfehlungen zum Umgang mit beschnittenen Frauen und zu Unterstützungsmöglichkeiten sowie wichtige Hinweise zum Erkennen von Gefährdung und für mögliche Interventionen.  
 
Teil III: Fallbeispiele: Im letzten Teil der Fortbildung wird das erlernte Wissen auf konkrete Fälle übertragen.

Institution

TERRE DES FEMMES Menschenrechte für die Frau e.V.

Adresse

TERRE DES FEMMES Menschenrechte für die Frau e.V.
Brunnenstraße 128
13355 Berlin-Mitte

Telefon

030 - 40 50 46 99 - 22

Anmerkungen

Für Beratung von Fachpersonal, Betroffenen oder Gefährdeten wenden Sie sich bitte an unsere Beratungsstelle:  
E-Mail: beratung@frauenrechte.de.  
 
Weitere thematische Links:  
https://frauenrechte.de/online/index.php www.frauenrechte.de/Genitalverstümmelung

MerkenTeilen

Eine Notiz als Email an Sie selbst versenden



Akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Teilen Sie diese Info mit anderen




Akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.