Zur Startseite Zur Startseite

Casamia - Trägerwohnungen für geflüchtete Frauen und Ihre Kinder, die Schutz vor Gewalt suchen - Interkulturelles Frauenhaus

Anbieter

Interkulturelle Initiative Schutz, Beratung und Öffentlichkeitsarbeit für misshandelte Frauen und ihre Kinder e.V.

Fachliche Zuordnung des Angebots

Gewaltschutz

Kompetenzen der/des Angebotsgeber*in

Sozialpädagog*innen
 
 

Ansprechpartner*in

Dr. Nadja Lehmann

Adresse

Interkulturelle Initiative Schutz, Beratung und Öffentlichkeitsarbeit für misshandelte Frauen und ihre Kinder e.V.
Teltower Damm 4
14169 Berlin-Zehlendorf

Telefon

030 - 80 19 59 80/ 82

Beschreibung / Selbstdarstellung

Die Interkulturelle Initiative e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 2001 Schutz, Beratung und Öffentlichkeitsarbeit für Frauen und Kinder anbietet, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Ein konzeptioneller Schwerpunkt sind von Anfang an gewaltbetroffene Frauen und Kinder mit Migrations-und Fluchthintergrund gewesen. Das Team ist mehrsprachig und interkulturell und arbeitet mit Sprachmittlerinnen.  
 
Es existieren 25 Frauenhausplätze und 14 Trägerwohnungen. Das Casamia Projekt gibt es seit Ende 2016. Der Träger hat Wohnungen angemietet, die an gewaltbetroffene, geflüchtete Frauen und ihre Kinder aus Frauenhäusern und Unterkünften, befristet vermieten werden. Die Frauen und Kinder werden von Sozialarbeiterinnen und Erzieherinnen beraten und begleitet.

Anmerkungen

Telefonische Beratung:  
Montag und Donnerstag 10.00 - 16.00 Uhr  
Freitag 9.00 - 18.00 Uhr  
 
Persönliche Beratung:  
Montag 10.00 - 15.00 Uhr  
Dienstag 10-13 Uhr  
Donnerstag 12-18 Uhr

MerkenTeilen

Eine Notiz als Email an Sie selbst versenden



Akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Teilen Sie diese Info mit anderen




Akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.