Termin__Vernetzungsveranstaltung

Empowerment für schwangere, geflüchtete Frauen

18.4.18__ Mi.
Hamburg__14:00—17:30
Eine Veranstaltung des
Fachdialognetzes für schwangere, geflüchtete Frauen

Input: Fatuma Musa Afrah

Input mit anschließendem Austausch: Fatuma Musa AFRAH  
stammt aus Somalia; hat in Kenia mitunter Community  
Development studiert und kam vor 3 Jahren als Geflüchtete  
nach Deutschland. Sie lebt in Berlin und arbeitet als Rednerin,  
Aktivistin, Referentin und Beraterin der Bundesregierung. Frau  
AFRAH spricht im Vortrag überwiegend Englisch.  
Mit größtem Engagement und Herz widmet sich Frau AFRAH  
den Fragen:  
Wie können „neuangekommene“ Frauen empowert  
werden?  
Wie kann die Perspektive auf „Neuangekommene Frauen“  
verändert werden ?  
Was bedeutet das für uns Fachkräfte?  
Wie kann „Helft uns, uns selbst zu helfen“ in der Praxis  
aussehen?  
 
Catering: Projekt Chickpeace  
Anmeldung bei Frau Erl-Hegel bis zum14.04.:  
kerstin.erl-hegel@profamilia.de, Mobil: 0152-54531313  
Info: www.fachdialognetz.de

VERANSTALTUNGSORT

pro familia Beratungszentrum am Hafen

ADRESSE

Seewartenstraße 10 Haus 1
20459 Hamburg

ORGANISATOR*IN

pro familia Hamburg / Fachdialognetz

TELEFON

0152-54531313

EMAIL

Kerstin.erl-hegel@remove-this.profamilia.de

MerkenTeilen

Eine Notiz als Email an Sie selbst versenden



Akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Teilen Sie diese Info mit anderen




Akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.